Führungskräfte in ihrer Position stärken und veränderungsbereit machen

Ich kenne und arbeite mit Frau Ladinig seit 2000. Sie coachte für uns Mitarbeiter, die sich verändern und in ihrer Position stärken mussten,

  • zum Beispiel Schwierigkeiten hatten vor ihrer Mannschaft zu sprechen,
  • Führungsverantwortung zu übernehmen,
  • klare Ziele zu definieren und auszugeben,
  • auch in kritischen Situationen ruhig zu bleiben und sachlich zu argumentieren oder
  • Ihre Teams zu organisieren und Team-Meetings zu moderieren.

Im Prinzip alles, was mit der Optimierung im Unternehmen auf der menschlichen Ebene zu tun hat. In Form von Einzel-Coachings und Gruppen-Workshops.

Erfolgsbeispiel 1: Richtiges Verhalten von Führungskräften
Zwei unserer Führungskräfte gerieten immer wieder aneinander. Frau Ladinig hat ihnen die Unterschiede in ihrer Persönlichkeit mittels DiSG aufgezeigt und welche Methoden es gibt, mit denen sie es schaffen ruhig zu bleiben und sachlich miteinander zu reden. Dieses Ergebnis hätte ich selbst ohne die Unterstützung von Frau Ladinig nicht erreicht.

Erfolgsbeispiel 2: Vor der eigenen Mannschaft sprechen
Eine andere Führungskraft hatte Schwierigkeit vor seinen sechs engsten Mitarbeitern zu sprechen. Vor Nervosität und Angst ging gar nichts, zumindest nichts Vernünftiges. Frau Ladinig setzte wingwave ein und begann in Kleingruppen im vertrauten Kreis mit ihm so zu arbeiten, dass er nach ein paar Monaten befreit auch vor großen Gruppen seine Erfolge präsentieren konnte. Ohne Schweißausbrücke oder ins Stocken zu geraten.

Erfolgsbeispiel 3: Sinnvolle, sportliche Ziele definieren und weitergeben
In einem weiteren Fall hatten Führungskräfte Schwierigkeiten Abteilungsziele zu definieren und an ihre Mannschaft – sinnvoll strukturiert, sportlich, aber auch erreichbar und in kleinen machbaren Häppchen – weiterzugeben. Frau Ladinig hat Gruppen der gleichen Hierarchieebene gebildet und mit ihnen das Thema aufgearbeitet. Mit dem Ergebnis, dass danach im Team jeder die angestrebten Ziele kannte und wusste, in welche gemeinsame Richtung es geht.

Frau Ladinig hört immer genau zu und geht absolut auf die Persönlichkeit ein. Sie bespricht auf der anderen Seite aber auch sehr direkt die Dinge mit einem, nennt Probleme und Schwachstellen direkt beim Namen. Dies ist eine sehr gute Kombination, die sie eindeutig von anderen Coaches und Trainern unterscheidet.

Auch mir persönlich hat sie schon sehr geholfen. Ich hatte zum Bespiel eine zu hohe Erwartungshaltung und Ungeduld machen Mitarbeitern gegenüber. Sie hat mir beigebracht, geduldiger zu sein, Verständnis zu zeigen und in der richtigen Art mit meinen Mitarbeitern zu kommunizieren.

Thomas Pleli ist ehemaliges Mitglied des Vorstandes der FACC und Geschäftsführer der HTI AG.